Banner Vertrieb II

Grundsätzliche Unterschiede in der Wirkung von KE in der Silage zu anderen Siliermitteltypen

Veröffentlicht am Freitag, 20. April 2012
Aktuelles

KE ist kein Siliermittel, sondern als ein Ergänzungsfuttermittel registriert. Warum kann man dann mit KE hervorragend silieren?

Die Besonderheit von KE ist, dass sich in KE genau jene Milchsäurebakterien befinden, welche auch in der Natur für ein Stabilisieren von Silagen wirksam sind, da sich diese Bakterien normalerweise auf der gesunden Futterpflanze befinden. Nicht jedoch in dieser hohen Population, wie diese dann in KE vorhanden sind. Dies wird erst durch das von uns entwickelte Verfahren gewährleistet. Diese Bakterien produzieren nun auch unter Luftabschluss vermehrt Milchsäure. Diese Milchsäuren leiten sehr rasch den Stabilisierungsprozess ein und verhindern so auf natürlichem Wege eine Nacherwärmung. Download des gesamten Textes (PDF).